Unsere kleiner Glossar - Lexikon

für Webtechnologie & Internetmarketing

Register V

Virtueller Server

Mit dem Begriff „Virtueller Server“ wird ein virtuelle Computer  bezeichnet, der durch eine spezielle Software auf einem Computer erstellt wird und sich wie ein physischer Server verhält, obwohl er keiner ist. So stellt auch der virtuelle Server Ressourcen wie CPU, Schnittstellen, Festplatten oder Arbeitsspeicher zur Verfügung. Dabei wird der virtuelle Server jedoch der realen Hardware auf einem physischen Rechner zugeordnet. Auf einem physischen Server können mehrere virtuelle Server installiert sein.

Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften werden virtuelle Server häufig eingesetzt, um andere Betriebssysteme und neue Software zu testen, als Arbeitsumgebung für die lokale Entwicklung von Websites (Local Server) oder um  unbekannte Dateien in einer abgesicherten Umgebung auf Malware zu untersuchen (siehe auch Sandbox).



War für Sie der kleine Glossar von Nutzen oder haben Sie eine Ergänzung oder ein Verbesserungsvorschlag?


Kleiner Glossar - Lexikon für Begriffe aus der Internettechnologie & dem Internet Marketing - TGS Webservices - Online- und Digital Marketing-Agentur